Schlagwort: 1945

1945 – Termine della prigionia del IMI

Beschriftung in einem Luftschutzstollen: "5. maggio 1945 Termine Della Prigionia del IMI"

Das Deutsche Reich und Italien bildeten im Zweiten Weltkrieg die Achsenmächte, die den Kontinent in einen West- und einen Ostteil trennten. Der Ausdruck „Achse Berlin-Rom“ fand das erste Mal am 1. November 1936 durch Benito Mussolini Erwähnung*, nachdem er und Adolf Hitler am 25. Oktober Freundschaftsverträge unterzeichnet hatten. Noch im gleichen Jahr kämpften deutsche und […]

1945 bis 2020 – Sirenenseelen

Bild mit dem im Beitrag besprochenen Text.

Auf die Stunde genau vor 75 Jahren – am 1. Februar 1945 – heulten um 11:45 Uhr in Wien die Sirenen und kündigten einen bevorstehenden Luftangriff an. Hunderttausende Menschen schnappten sich den ständig bereitstehenden Koffer mit Dokumenten, nützlichen Utensilien und persönlichen Habseligkeiten und eilten so schnell wie möglich in die Luftschutzkeller oder Bunkeranlagen. Der Kuckucksruf […]

1945 bis 1955 – Der unsichtbare Appell

Dasselbe Bild wie oben – die wichtigsten Worte, um den Text interpretieren zu können, sind nun erkennbar.

Diesen Blogeintrag habe ich am 17. November 2019 dank neuer Informationen korrigiert und am 19. Februar 2020 inhaltlich erweitert. Am 3. Mai 2020 habe ich die bisherige Übersetzung des russischen Textes in deutsche Sprache durch eine bessere Version ersetzt. Am 29. April 1945 verlautbarte das Zentralkomitee (ZK) der „Kommunistischen Allunionspartei (Bolschewiki)“, kurz WKP(b)*, einen Appell […]

1945 – за Родину

Parole sowjetischer Truppen "Sa Rodinu" 1945

Die Parole „за Родину“ („za rodinu“) bedeutet „für die Heimat“. Sie begleitete die sowjetischen Truppen quasi allgegenwärtig bei ihrem Kampf gegen das Dritte Reich. Russische Soldaten beschrifteten ihre Züge, Lastwägen, Panzerrohre und – wie in diesem Fall – auch Fassaden damit. Nachdem Hitler am 22. Juni 1941 den Krieg gegen die Sowjetunion, das „Unternehmen Barbarossa“, […]

1945 – Sisto Merisi

Name eines Italienischen Militärinternierten Sisto Merisi

Beim Bau der Wiener Flaktürme wurden neben Angehörigen anderer Nationen auch Italiener eingesetzt. Die meisten von ihnen waren Soldaten, die nach Italiens Waffenstillstand mit den Alliierten im September 1943 nicht mehr an der Seite Deutschlands kämpfen wollten. Quasi über Nacht waren aus Verbündeten Gegner geworden. Deutsche Truppen marschierten daraufhin im Norden Italiens ein, wo Mussolini […]